Hauptinhalt

Meldungen

Die Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) unterstützt Nordgriechenland im Kampf gegen die Auswirkungen von SARS-COV-2

Human Plus, eine gemeinnützige Organisation aus Deutschland und ständiger Gesprächspartner der Deutsch-Griechischen Versammlung (DGV), unterstützt Gemeinden in Nordgriechenland durch Hilfsaktionen und trägt so dazu bei, die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu begrenzen.


30.04.2020 |

Im Rahmen ihrer Koordinierungsrolle für die deutsch-griechische Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene, bleibt die DGV weiterhin aktiv bei der Bewältigung dieser Pandemie. Im Rahmen des Möglichen unterstützt sie mit gezielten Maßnahmen die kommunale Selbstverwaltung in beiden Ländern und praktiziert Solidarität gegenüber den Gemeinden in den griechischen Regionen.

Human Plus hat bereits in der Vergangenheit verschiedene Hilfsaktionen in Nordgriechenland durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der DGV wurde nun das Gesundheitszentrum in Nordgriechenland mit wertvoller Krankenhausausrüstung beliefert. Die Krankenhäuser von Xanthi und Ptolemaida, das Allgemeine Krankenhaus von Thessaloniki „Agios Pavlos", die Gesundheitszentren von Sidirokastro und Rodopolis erhielten u.a. elektrische Betten für die neu geschaffenen Intensivstationen, sowie Nachttische, Schürzen, Handschuhe, Thermometer und verschiedene Bandagen für Notfalleinsätze. 

Darüber hinaus konnte Human Plus wertvolle Hilfe mittels der erstellten Plattform anbieten, sodass die Gemeinde Xanthi und der „Damenverband Dramas" Paletten mit Babynahrung, Lebensmitteln, Süßigkeiten, Stoffen und Windeln erhalten konnten. Sie sollen bedürftigen Familien und Alleinerziehenden sowie einer Reihe von Einrichtungen für geistig Behinderte zur Verfügung gestellt werden.

Es ist der Wunsch von Human Plus, diese wertvolle Hilfe noch weiter auszubauen. Ziel ist es, Krankenhäuser zu unterstützen, da viele von ihnen über keine geeignete Ausrüstung für die Intensivstationen verfügen und medizinische Beatmungs- und Überwachungsbildschirme benötigen.

Die Deutsch-Griechische Versammlung wird den aktiven Dialog aufrechterhalten und, für die Bewältigung der Corona-Krise, Unterstützungsmöglichkeiten zwischen deutschen und griechischen Kommunen identifizieren, um so den lokalen Gemeinschaften weiter zur Seite zu stehen.

INFORMATIONEN - KOORDINATION PRESSE:
Büro der Deutsch-Griechischen Versammlung (DGV),
Kriezi Straße 62-64, 15125 Maroussi / Attika,
Tel.: +30 210 44 011 000-01-02-03
E-Mail: info@grde.eu

dgv-02052020

Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen